• Füllstation

    Füllstation

Damit in der Saison keine Wartezeiten entstehen, betreiben wir eine der größten Füllstationen Europas. Unsere 300 bar Kompressoren befüllen permanent eine 480.000 Liter fassende Speicherbank, aus der wiederum in nur 5 Minuten bis zu 10 Tauchflaschen gleichzeitig gefüllt werden können. Somit ist das Füllen von über 500 Flaschen täglich möglich. Zusätzlich sind ein Kältetrockner mit Wasserabscheidung, eine vollautomatische Entwässerung, mehrere 2,3 ltr. Filter und eine Luftüberwachungseinheit installiert, um Luftwerte deutlich unter der gesetzlich geforderten DIN EN 12011 zu garantieren. Außerhalb der Öffnungszeiten könnt ihr eine Selbstfüllanlage mit Guthabenschlüsseln nutzen. Technische Gase produzieren wir mit einer Mischanlage, die Nitrox- und Trimixgemische bis zu 40% herstellen kann, welche anschließend direkt mit einem sauerstofftauglichen Kompressor verdichtet werden. Gase mit einem Sauerstoffanteil zwischen 40–100% mischen wir ganz herkömmlich über die „Partialdruckmethode“.

  • Wir betreiben eine riesige Kaskadenfüllanlage mit einer Leistung von 2720 l/min. Sechs Kompressoren befüllen 30 große 300 bar Speicherflaschen mit einer Kapazität von 480.000 Liter, aus denen problemlos ca. siebzig 12 l-Flaschen pro Stunde abgefüllt werden können. Der Füllvorgang dauert zwischen 1-4 Minuten und die Flaschen können sofort wieder mitgenommen werden. Damit die Luft der DIN EN 12021 entspricht, ist zusätzlich ein Kältetrockner mit Wasserabscheidung und eine Luftüberwachungseinheit installiert. Diese verhindert das Befüllen mit zu feuchter Luft und garantiert Pressluft in höchster Qualität. Damit ein hohes Maß an guter Luft garantiert werden kann, ist im Kompressorenraum eine vollautomatische Entwässerung mit einen 2,3 ltr. Filter installiert. Im Füllraum ist ein zusätzlicher 2,3 ltr. Filter installiert, um die Luft nochmals zu filtern!

    Um dem Flaschenfüller ein möglichst angenehmes Arbeiten zu ermöglichen, wurden die Kompressoren und die Füllanlage räumlich getrennt.

    Nach über 10 Jahren wurden unsere Speicherflaschen vom TÜV überprüft. Dieser stellte keinerlei Mängel in Form von Rost oder sonstigen Verunreinigungen fest, was die hervorragende Qualität unserer Pressluft bestätigt! Auch unsere Verleihflaschen, die nur bei uns gefüllt werden, sind teilweise seit 1986 im Einsatz und wurden noch nie vom TÜV bemängelt!

    Dies führen wir darauf zurück, dass wir unsere Luft bis zu dreimal mehr filtern, als es der Gesetzgeber vorgibt! Damit jeder Kunde sehen kann, welche Qualität die abgefüllte Atemluft hat, haben wir eine Luftüberwachung gemäß DIN 12021 direkt in die Füllleitung eingebaut und mit einem extra großem Kundendisplay versehen!

    Es besteht die Möglichkeit 200 bar und 300 bar Flaschen zu füllen. Der Preis pro 200 bar Flaschenliter beträgt 0,45 EUR, pro 300 bar Flaschenliter 0,55 EUR. (Da wir bei ganz leeren Flaschen keinen Aufpreis verlangen, geben wir auch keinen Rabatt bei halbvollen Flaschen!)

    Wer seine Flasche nach Feierabend füllen möchte, kann die Selbstfüllanlage nutzen. Hierzu braucht man einen Schrank- und Chipschlüssel, der in der Basis für 20,- EUR Pfand geliehen werden kann. Die Chipschlüssel sind mit Guthaben von 10,- / 15,- / 25,- / 50,- / 75,- / 100,- / 150,- Euro erhältlich.

    Mischgase, wie Nitrox, Trimix oder Argon gibt es nebenan in der Mixbude!

    Die Flaschenfüllungen sind in bar zu zahlen, da wir kein Kartenlesegerät besitzen! Mengenrabatte gibt es nicht!

  • Hier befüllen wir die Tauchflaschen mit normaler Pressluft. Für die Reihe von 10 Flaschen, brauchen wir lediglich eine Minute und somit sind die Flaschen immer sofort wieder mitzunehmen. Damit die Flaschen nicht so heiß werden, wird die Luft vorher mit einem Kältetrockner gekühlt.

    Unsere Füllanschlüsse besitzen ein DIN Schraubgewinde mit einem Sicherheitsverschluß. Eigene INT-Stopfen im Flaschenventil sind vor dem Füllen selbst auszuschrauben.Wer Flaschen bringt, sollte diese bitte direkt vor die Füllanlage stellen, jedoch nicht selber anschließen! An der gebückten Haltung auf dem Foto erkennt man, dass sich jeder Füller freut, wenn er nicht jede Flasche umrücken muss.

    Wir betreiben eine Tresy-Mischanlage, die Nitrox- und Trimixgemische bis zu 40% herstellen kann. Diese fertigen Gemische werden anschließend direkt mit einem Bauer Mariner B-Trox Kompressor verdichtet. Eine saubere, einfache und schnelle Art der Füllung.

    Alle Gemische mit einem Sauerstoffanteil zwischen 40 - 100% mischen wir ganz herkömmlich über die "Partialdruckmethode" aus unserer großen Kaskadenspeicherbank. Argon füllen wir ebenfalls so ab. Natürlich zahlt man bei dieser Füllmethode nur das, was wir in die Flasche drücken, deshalb kann man bei uns zusätzlich noch viel sparen!

    Unsere Pressluft zum Auftoppen wird gänzlich über drei 2.3 ltr. Filter so gereinigt, dass eine dreimal höhere Sauberkeit erzielt wird, als es das Gesetz vorschreibt.

    Jeder Füllvorgang muss schriftlich nachvollziehbar sein. Tragt euch bitte erst dann in unsere Füllisten ein, wenn der Füller euch dazu auffordert. Danach ist der Füllraum aus Sicherheitsgründen wieder zu verlassen und erst wieder zu betreten, wenn der Füller euch dazu auffordert.

    Wer jetzt denkt, dass es bei uns im Füllraum ziemlich militärisch zu geht, der denkt völlig falsch. Man darf aber nicht vergessen, dass der Füller manchmal bis zu 600 Flaschen am Tag füllt, für die Sicherheit der Gäste und die ordnungsgemäße Befüllung der Flaschen zuständig ist! Es soll ja schließlich nicht passieren, dass ihr am Wasser steht und eure Flasche ist nicht voll!