Eingabehilfen öffnen

Skip to main content
  • Du brauchst ein ärztliches Attest!

    1

    Nachweis vom Hausarzt

    Du brauchst ein ärztliches Attest! Es reicht aber ein normaler Nachweis von deinem Hausarzt, dass er dich für tauchtauglich hält. Der Arztstempel in deinem Taucherpass ist ebenfalls ausreichend!

  • Tauchunfallversicherung

    2

    ist keine Pflicht

    Eine Tauchunfallversicherung ist keine Pflicht, ABER im Falle eines Unfalls kommen Kosten bis zu 15.000,- auf dich zu! Selbst wenn ein Fremder für dich die Rettungskette einleitet, obwohl du sie evtl. nicht brauchst, bist du in der gesetzlichen Zahlungspflicht!

  • Tauchequipment

    3

    Zweitautomat vorgeschrieben

    Überprüfe dein Tauchequipment vorher? Bei uns ist ein Zweitautomat vorgeschrieben. Natürlich musst du ihn nicht nur dabei haben, sondern auch damit umgehen können! Jeder Taucher/Taucherschüler muss komplett ausgestatt sein! Leihequipment kann bei uns eine Woche vorher telefonisch bestellt werden!

    In den Sommermonaten kannst du die meisten Tauchspots problemlos mit einem Semidry betauchen, ansonsten wäre ein Trocki gerade für tiefe Tauchgänge empfehlenswert!

  • Anmeldung in der Tauchbasis

    4

    Brevetkarte & ärztliches Attest

    Zum Anmelden in der Tauchbasis solltest du deine Brevetkarte und dein ärztl. Attest dabei haben. Bei großem Andrang verlassen wir uns beim Anmelden auf deine wahrheitsgemäßen Angaben und kontrollieren diese nur stichprobenartig. Bei einem abgelaufenen Attest darfst du nicht ins Wasser!

  • Zahlung

    5

    Bar, Karte oder vorab

    Bei uns ist es möglich in bar oder mit Karte zu zahlen. Viele Leistungen können aber auch vorab gebucht und mit Paypal gezahlt werden. Aufgrund des hohen Taucheraufkommens manchmal die beste Wahl, um nicht anzustehen! Im Stadtzentrum gibt es zwei Banken mit Geldautomaten!

  • Solotauchen

    6

    nicht erlaubt!

    Solotauchen ist nicht erlaubt! Im Vorwege können Tauchpartner über unsere Buddybörse gefunden werden. Wer spontan hier aufschlägt kann natürlich auch vor Ort Taucher ansprechen, ob er sich anschließen darf! Wir können spontan kein Personal für geführte Tauchgänge zur Verfügung stellen!

  • Erster Besuch

    7

    leider keine "ausführliche Einweisung"

    Wer uns das erste Mal besucht und am Wochenende anreist, kann aufgrund des hohen Taucheraufkommens leider keine „ausführliche Einweisung“ erwarten. Deshalb empfehlen wir unseren Neukunden sich vorher im Internet schlau zu machen oder sich erfahrenen Hemmoor-Tauchern anzuschließen. In der Woche steht einem ausführlichen Briefing aber nichts im Wege!

  • Wer uns besuchen möchte,

    Vor Anreise beachten

    Wer uns besuchen möchte, sollte sich rechtzeitig um folgende Punkte kümmern und einige Tipps und Hinweise zur Kenntnis

Location

Cuxhavener Str. 1
21745 Hemmoor, Germany

Erreichbarkeit

Per Telefon

Per Fax

Online Reservieren

Mails brauchen bei uns Zeit!

Tauchen & Sicherheit

Sicherheit

An den Wochenenden und Feiertagen ist ein eigener Wach- und Rettungsdienst der Tauchbasis für alle „Notfälle“ vor Ort, welcher sich mindestens in der Zeit von 09.00 - 16.00 Uhr (im Sommer bis 19.00 Uhr) auf dem Gelände aufhält. Dieser bewegt sich auf dem gesamten Areal und kontrolliert auch gleichzeitig die ordnungsgemäße Ausrüstung der Taucher sowie die Einhaltung der Tiefengrenzen. Ausgestattet mit Funkgerät und Erste-Hilfe-Rucksack ist der Wachdienst an den leuchtend gelben T-Shirts und Jacken erkennbar.

In der Woche ist bei einem Notfall die Tauchbasis zu informieren, deren Mitarbeiter kompetent im Umgang mit dem verfügbaren Rettungsgerät sind und weitere Rettungskräfte hinzuordern können.

Nach Feierabend oder falls in der Tauchbasis kein Mitarbeiter erreicht wird, kann die Notrufzentrale 112 direkt angewählt werden. Hierzu sind drei Notruftelefone, welche am See verteilt sind, freigeschaltet. Bei einer direkten Alarmierung über 112, nicht vergessen die Tauchbasis zu informieren, damit die Rettungskräfte beim Eintreffen entsprechend richtig weitergeleitet werden können.

Um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten, kommen wir aber leider auch nicht ganz ohne Tauchregeln aus.

Tauchsportarten

Wir betreiben eine riesige Kaskadenfüllanlage mit einer Leistung von 3200 l/min. Fünf Kompressoren befüllen 30 große 300 bar Speicherflaschen mit einer Kapazität von 480.000 Liter, aus denen problemlos ca. siebzig 12 l-Flaschen pro Stunde abgefüllt werden können. Je nach Anzahl der angeschlossenen Flaschen dauert der Füllvorgang nur 1-4 Minuten und die Flaschen können sofort wieder mitgenommen werden.

Sporttauchen

bis max. 45m

Der Kreidesee hat eine Fläche von 33 Hektar und ist 60m tief. Während längerer Schönwetterperioden können die Sichtweiten über 35m ansteigen und so einen optimalen dreidimensionalen Raum vermitteln. Dies zieht jährlich bis zu 40000 Taucher, auch aus dem benachbarten Ausland, an.

Eine perfekte Tauchinfrastruktur mit sieben bequemen Taucheinstiegen, ausgestattet mit Rödeltischen und Trockenstangen, ermöglichen ein perfektes Erlebnis als Sporttaucher.

42 Tauchobjekte in unterschiedlichen Tiefen von 3-45m bieten genug Abwechslung für unzählige Tauchgänge mit unterschiedlchen Anforderungen. Die Wassertemperaturen erlauben ganzjährige Tauchgänge, wobei die Wintermonate den Trockentauchern vorbehalten sind.

Eine superschnelle Füllanlage ermöglicht das Auffüllen der Pressluftflaschen in kürzester Zeit und vermeidet so lange Wartezeiten an der Füllstation.

Technisches Tauchen

tiefer als 45m

Technische Taucher dürfen im Kreidesee tiefer als 45m tauchen, müssen dafür aber beim Einchecken in der Tauchbasis die Tauchregeln für das technische Tauchen akzeptieren. Dies geschieht durch ein einfaches Ankreuzen auf dem Anmeldezettel.

Das Rebreathertauchen fällt ebenfalls unter das technische Tauchen. Hierzu wird ein Ausbildungsnachweis des Herstellers oder eines Verbandes benötigt, welcher bei der Anmeldung vorzulegen ist!

Folgende Verbände dürfen bei uns technisch tauchen:
ANDI, ATEC, CMAS, DSAT, ETDO, GUE, IANTD, IDA, ITDA, IART, IDD, ISE, NAUI, ÖBV, PADI, PAN, PATD, PDA, PROTEC, PSA, SSI, SDI, TDI, UTD, VIST, VDST, WOSD

Noch nicht freigegebene Verbände können bei unserem Mitarbeiter Werner Reinberg angemeldet werden:+49(0)4161-89467, +49(0)177-1414391

Mehr Info · Route 7 · Tekki-Tour

Apnoetauchen

ohne Gerät

Viele Bereiche im Kreidesee eignen sich für das Apnoetauchen. Für jeden Ausbildungsgrad eignen sich Tauchobjekte in unterschiedlichen Tiefen, welche auch teilweise mit Bojen gekennzeichnet sind. Es geht also von flach bis ganz tief!

Mitten auf dem See befindet sich zusätzlich ein spezieller Apnoe-Ponton, der von Einstieg 3 aus schwimmend zu erreichen ist. Das Seil, an dessen Ende eine große Scheibe hängt, lässt sich auf eine beliebige Tiefe einstellen. Der Ponton wurde für die 3. Deutsche Meisterschaft im Apnoe-Tauchen im Juli 2001 von uns angeschafft und kann seitdem von jedem Apnoetaucher ohne Reservierung genutzt werden. Hier sind Tiefen bis fast 60m erreichbar.

Am Seil befinden sich Markierungen, die anzeigen, wie viele Meter es noch bis zur Scheibe sind. Für die Nutzung des Pontons sind die Tauchregeln Apnoe der Tauchbasis Kreidesee zu beachten!

Für Gerätetaucher ist dieser Platz jedoch uninteressant, da der Seegrund total eben ist und es keinerlei Objekte an dieser Stelle zu entdecken gibt! Weitere Infos über das Apnoetauchen erhaltet ihr bei unserem Partner:
Tolga Taskin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
+ 49 176 646 909 009

Handicap-Tauchen

Tauchen mit "Behinderung"

Der Einstieg 1 ist optimal für Taucher mit einer Behinderung geeignet, da die alte Fabrikstraße direkt in den See führt. Die Höhe zum seitlichen Steg ist somit variabel und frei wählbar und erleichtert erheblich das Anziehen der Tauchausrüstung.

Der Pkw kann unmittelbar an vorderster Stelle neben dem Einstieg geparkt werden, um sein Tauchequipment ohne lange Wege auszuladen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, mit einem Rollstuhl direkt ins Wasser zu fahren.

Selbstverständlich besitzen wir auch spezielle ebenerdige Sanitäranlagen, die für Rollifahrer geeignet sind. Schlüssel können in der Tauchbasis ausgeliehen werden.

Weitere Angebote

  • Bollerwagen & Tretboot

    Wer vom Ferienhaus oder auch vom Campingplatz nicht ganz aufgerödelt zum See laufen möchte, kann sich bei uns für 4,00 € pro Tag einen Bollerwagen ausleihen. Die Bollerwagen /Handkarren sind für den Transport von Tauchequipment ausgelegt und haben eine Traglast von 200 kg. Es befindet sich ein Schloß am Wagen, damit er während des Tauchganges am Einstieg stehen bleiben kann. Problemlos können mehrere Flaschen, oder aber auch zwei komplette Ausrüstungen transportiert werden.

    Das Tretboot ist speziell für Taucher geeignet, die auf der anderen Seeseite noch fast unberührte Unterwasserlandschaften und hervorragende Sichtweiten genießen wollen! Es hat eine 2x2 m große Plattform am Heckbereich, welche optimal für den Transport der Ausrüstung geeignet ist und als "Anrödelplattform" dient. So können max. 2 Taucher mit kompletter Ausrüstung zur anderen Seeseite fahren, ohne dass man sich großartig anstrengen muss.

  • Einstieg mit Rödeltischen & Trockenstangen

    Fast alle unsere Einstiege habe eine sogenannte "U-Form" mit einer Plattform, auf der Ihr stehend im hüfthohen Wasser Euer seitlich abgelegtes Equipment z.B. Scooter, Stages usw. bequem anlegen könnt. Die Plattform im Wasser ist über eine bequeme Treppe mit breiten Stufen zu erreichen und ermöglicht ein sofortiges Abtauchen. Nach dem Auftauchen kann in umgekehrter Reihenfolge das Equipment seitlich abgelegt und nach dem Ausziehen am Rödeltisch nachgeholt werden.

    Zusätzlich stehen eine große Anzahl von Rödeltischen zur Verfügung. Ihr könnt mit Eurem Pkw direkt an den Tisch fahren und Euer Tauchequipment ausladen ohne es vorher weit zu tragen. Die Tauchflasche auf den Tisch stellen und schon hat man bequem und rückenfreundlich seine Ausrüstung angezogen, ohne sich zu bücken.

    Nachdem dem Tauchgang kann die Ausrüstung vor dem Einpacken an einer der vielen Trockenstange abtropfen bzw. trocknen. Fairerweise sollte man jedoch an vollen Wochenenden den Rödeltisch unmittelbar nach dem Tauchgang wieder freimachen, damit auch andere Taucher diesen nutzen können.

  • Kiosk, Tauchshop & Waschplatz

    Bei Events/Lehrgängen können wir für größere Gruppen (mind. 10 Pers.), euch die komplette Verpflegung vom Frühstück, Mittag, Kaffee bis zum Abendbrot organisieren!

    Ein kleiner Kiosk ist in den Räumlichkeiten der Tauchbasis integriert und hat jeden Tag ab 09.00 Uhr geöffnet! Auch ein kleiner Tauchshop mit allen gängigen Ersatzteilen und Souveniers befindet sich dort.

    Eigentlich braucht eure Tauchausrüstung nach dem Tauchen keine Wäsche, da unser Wasser Trinkwasserualität hat, aber wer dennoch den Sand abspülen möchte, kann unseren Waschplatz vor dem Sanitärhaus nutzen. Hier steht übrigens auch eine beheizte Außendusche, die besonders gerne in der Übergangszeit von den "Semidrys" genutzt wird.

Tauchregeln

Tauchversicherung

Du brauchst ein ärztliches Attest! Es reicht aber ein normaler Nachweis von deinem Hausarzt, dass er dich für tauchtauglich hält. Der Arztstempel in deinem Taucherpass ist ebenfalls ausreichend!